Menü
Kontakt
Suche

Warum sollten Sie im Geschäftsbereich Versicherungswirtschaft der FINCON arbeiten?

Gute Gründe dafür gibt es genug:
Anspruchsvolle und spannende Projekte erwarten Sie bei unseren zahlreichen Kunden aus der Versicherungswirtschaft. Von den kleinen und mittelständischen Versicherungsunternehmen bis hin zu den ganz großen, international tätigen Versicherungskonzernen helfen wir unseren Kunden bei der Umsetzung ihrer aktuellen Themen und Aufgabenstellungen. Dazu zählen die Beratung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien, Konzeption und Entwicklung von mobilen Beratungslösungen, Beratung im Bereich der Regulatorik, Entwicklung von Standardsoftware unter Verwendung von Cloud-Technologie, Implementierung von kompletten BI-Lösungen sowie viele andere abwechslungsreiche Projekte.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Mitarbeiterzitate

... Neben dem täglichen Business finde ich es äußerst attraktiv, dass die FINCON auf meine individuellen Wünsche eingeht und ich diverse interne sowie externe Fortbildungsmöglichkeiten wahrnehmen kann ...

Ganzes Zitat lesen

Ich bin seit einem halben Jahr im Bereich Versicherungswirtschaft als Junior Consultant tätig. Für mich ist es besonders wertvoll, dass ich gleich zu Beginn Projekterfahrung bei einem großen deutschen Versicherungsunternehmen sammeln kann. Bei meiner Arbeit werde ich sehr hilfreich durch einen Senior Consultant unterstützt. Der sogenannte „Pate“ dient mir als Mentor und steht mir stets bei allen Fragen rund um das Projekt und sonstige Themen im Bereich Business Consulting zur Verfügung. Durch regelmäßige Feedbackgespräche mit meinem „Paten“ und meiner direkten Vorgesetzten fühle ich mich zu jeder Zeit in meiner Arbeit bestätigt und abgeholt. Mittlerweile bin ich zusammen mit einem Teilprojektleiter für ein gesamtes Teilprojekt im Bereich Konten und Abrechnungsverfahren verantwortlich. Meine Arbeitswoche gestaltet sich dabei sehr kurzweilig und ist geprägt von Videokonferenzen, Telkos, Workshops, Präsentationen sowie Kundenbesuchen in verschiedenen Städten. Zugegeben, solch eine Arbeitswoche kann schon mal an die Substanz gehen. Falls dies mal der Fall sein sollte, bietet FINCON auch die Möglichkeit, seine Arbeitszeit selbst zu gestalten oder in Absprache mit dem Kunden von zu Hause aus zu arbeiten. Vor allem nach einer Woche mit viel Reisetätigkeit mache ich davon gerne mal Gebrauch.

Neben dem täglichen Business finde ich es äußerst attraktiv, dass die FINCON auf meine individuellen Wünsche eingeht und ich diverse interne sowie externe Fortbildungsmöglichkeiten wahrnehmen kann. Auch die Wertschätzung unter den Kollegen ist bei regelmäßigen Meetings oder einem „Afterwork-Drink“ deutlich zu spüren. Es besteht ein toller Mix zwischen erfahrenen Mitarbeitern und den „Jungen Wilden“.

Alles in allem fühle ich mich bei der FINCON pudelwohl und freue mich schon auf das gemeinsame Fest Ende November auf Mallorca.

Adrian Geppert

... In der Rolle als Projektmanager stehe ich in engem Austausch mit Auftraggebern sowie dem FINCON-Management. Die Lösung täglich neuer und komplexer Herausforderungen zusammen mit dem Projektteam geht einher mit Wertschätzung und Perspektive für jeden Einzelnen ...

Ganzes Zitat lesen

Als Senior Consultant bringe ich meine Leidenschaft für die Projektarbeit bei unseren Kunden ein. Aktuell begleite ich mit mehr als 20 FINCON-Kollegen einen der größten deutschen Versicherungskonzerne beim Ausbau der IT für den Maklervertriebskanal. Auch in der Gestaltung solcher Großprojekte sind persönliche Freiheitsgerade bei FINCON gesetzt.

In der Rolle als Projektmanager stehe ich in engem Austausch mit Auftraggebern sowie dem FINCON-Management. Die Lösung täglich neuer und komplexer Herausforderungen zusammen mit dem Projektteam geht einher mit Wertschätzung und Perspektive für jeden Einzelnen. In einem Umfeld partnerschaftlicher Zusammenarbeit ist es möglich, Kompetenzen unter Beweis zu stellen und auszubauen sowie als Unternehmer im Unternehmen zu agieren, zu wachsen und persönlich zu partizipieren.

Bei allen Höhen und Tiefen, die die tägliche Projektarbeit mit sich bringt, ist eines besonders wichtig: Mindestens einmal am Tag herzhaft mit Kollegen oder auch Kunden zu lachen!

Florian Schlundt

... Spannend sind hier vor allem die vielfältigen Aufgaben. Von der Entwicklung kleiner Tools zur Arbeitserleichterung bis zu Beratung und Umsetzungen in komplexen Unternehmensarchitekturen bieten unsere Projekte jede Menge Abwechslung und immer wieder spannende Herausforderungen ...

Ganzes Zitat lesen

Als ich 2014 bei der FINCON als Junior Developer anfing, waren meine Erwartungen relativ klar. Schon im Vorstellungsgespräch wurden mir Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten versprochen – wie bei fast jedem Arbeitgeber. Bei der FINCON wurden diese Versprechungen allerdings auch komplett umgesetzt. Mittlerweile habe ich nicht nur Programmiertätigkeiten in meinem Aufgabengebiet, sondern entwickle mich weiter in Richtung Anwendungs- und IT-Architektur.

Spannend sind hier vor allem die vielfältigen Aufgaben. Von der Entwicklung kleiner Tools zur Arbeitserleichterung bis zu Beratung und Umsetzungen in komplexen Unternehmensarchitekturen bieten unsere Projekte jede Menge Abwechslung und immer wieder spannende Herausforderungen.

Abgerundet werden die Arbeitstage durch einen Kollegenkreis, in dem Hilfsbereitschaft nicht nur als Unternehmenswert an der Wand hängt, sondern jeden Tag gelebt wird.

Heiko Kreienkamp

... In den ersten Wochen habe ich durch die Mitarbeit in mehreren unterschiedlichen Projekten eine gute Übersicht über die Bandbreite der Themen und Aufgaben im Geschäftsbereich Versicherungswirtschaft erhalten, bevor ich die Verantwortung für die Umsetzung eines eigenen, großen Projektes übernommen habe ...

Ganzes Zitat lesen

Mein Einstieg bei der FINCON war durch das Patensystem, bei dem erfahrene Kollegen die „Neuen“ einweisen und betreuen, besonders einfach. In den ersten Wochen habe ich durch die Mitarbeit in mehreren unterschiedlichen Projekten eine gute Übersicht über die Bandbreite der Themen und Aufgaben im Geschäftsbereich Versicherungswirtschaft erhalten, bevor ich die Verantwortung für die Umsetzung eines eigenen, großen Projektes übernommen habe. Da hat mir die Unterstützung durch spezialisierte und qualifizierte Kollegen aus den verschiedenen FINCON-Kompetenzcentern bei der erfolgreichen Umsetzung des Projektes sehr geholfen – die Bereitschaft zur gegenseitigen Hilfe ist groß. Inzwischen versuche ich – neben den herausfordernden Projektaufgaben – als Pate jüngeren Kollegen den Einstieg bei FINCON attraktiv und erfolgreich zu gestalten. Ein wichtiger Punkt dabei ist, die wertschätzende Unternehmenskultur zu transportieren, die bei einer Unternehmensberatung nicht immer üblich ist.

Jan Bade

Ich bin seit 2012 bei der FINCON und arbeite als Senior Consultant. Zu meinen Aufgaben zählen das Projektmanagement sowie die fachliche Koordination. Was das bedeutet? ...

Ganzes Zitat lesen

Ich bin seit 2012 bei der FINCON und arbeite als Senior Consultant. Zu meinen Aufgaben zählen das Projektmanagement sowie die fachliche Koordination. Was das bedeutet? Ich halte einen Sack Flöhe zusammen und dolmetsche zwischen unseren Kunden und unserem Entwicklerteam: Versicherungschinesisch – Entwickler-Deutsch. Bei Bedarf unterstütze ich auch bei der Qualitätssicherung. Mein Arbeitsweg führt mich aus dem schönen Schleswig-Holstein nach Hamburg. Da verbringe ich so manche Zeit im Stau. Wie gut, dass nicht nur mein Auto bequem ist, sondern wir auch Gleitzeit haben. So kann ich meine Arbeitszeit selbst einteilen. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Richtig ausgestattet können wir von überall aus arbeiten, wo es Internet und ein Handy-Netz gibt. Das ist ganz hilfreich, wenn sich mal wieder ein Handwerker in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr angekündigt hat. Also: Wir sehen uns bei der FINCON im Bereich Versicherungswirtschaft …

Jennefer Fricke

... In dieser Zeit habe ich in sehr vielfältigen Projekten bei verschiedenen Auftraggebern und an mehreren Standorten arbeiten können. Auf diese Weise lerne ich ständig dazu, treffe interessante Menschen und reise viel in andere Städte. ...

Ganzes Zitat lesen

Mein Name ist Jochen Helmer, ich bin Senior Consultant im Kompetenzcenter Business Consulting, und nun schon seit dreieinhalb Jahren im Team der FINCON.

In dieser Zeit habe ich in sehr vielfältigen Projekten bei verschiedenen Auftraggebern und an mehreren Standorten arbeiten können. Auf diese Weise lerne ich ständig dazu, treffe interessante Menschen und reise viel in andere Städte.

Aktuell bin ich bei einem großen deutschen Allsparten-Versicherer tätig und betreue dort das Project Management Office in einem großen Transformationsprojekt. Am meisten schätze ich dabei das selbständige Arbeiten und Mitgestalten an immer wieder neuen Aufgaben.

Als Mitarbeiter im Geschäftsbereich Versicherungswirtschaft, und auch sonst bei der FINCON, entwickeln wir uns methodisch und fachlich ständig weiter, durch regelmäßige Fortbildungen und gegenseitigen Austausch, z.B. in internen Vortragsveranstaltungen. Hohe Leistungsbereitschaft gerade auch vor Ort im Kundeneinsatz wird von uns Consultants erwartet, aber auch anerkannt und belohnt.

Jochen Helmer

Im Rahmen von Digitalisierungsprojekten in der Finanzbranche ist die Analytik der neuen Informationen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Unser Team Business Intelligence stellt Keyplayer z. B. hinsichtlich der Datenlogistik, Reportings, fachlichen Inhalte und Projektleitung...

Ganzes Zitat lesen

Im Rahmen von Digitalisierungsprojekten in der Finanzbranche ist die Analytik der neuen Informationen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Unser Team Business Intelligence stellt Keyplayer z. B. hinsichtlich der Datenlogistik, Reportings, fachlichen Inhalte und Projektleitung. Aufgrund von neuen Themen, Technologien und Methoden ist eine kontinuierliche Weiterbildung notwendig, die ich bei der FINCON nicht einfordern muss, sondern die als elementarer Bestandteil für meine Qualifikation gesehen wird. Neben herausfordernden Projekten ist der weitere Faktor für mein Wohlbefinden die DNA eines Unternehmens. Diese besteht bei der FINCON u. a. aus Wertschätzung und Vertrauen. Wertschätzung, die sich in Lob bzw. sachlicher Kritik hierarchieunabhängig äußert und Vertrauen, dass wir ein gemeinsames Ziel verfolgen, der Freiraum für neue Ideen genutzt wird und bei einem Ungleichgewicht in der Work-Life-Balance eine faire Lösung von Vorgesetzten und Mitarbeitern gesucht wird.

Lars von Lipinski

... In einem langjährigen Kundenprojekt bin ich mit vielfältigen Aufgaben betraut. Dazu gehört z.B. die Pflege und Wartung der Projektinfrastruktur für die Entwicklung und den Test einschließlich der Datenbank ...

Ganzes Zitat lesen

Mein Name ist Peter Göing, ich bin 56 Jahre alt und seit ca. 13 Jahren bei der FINCON. Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder zwischen 12 und 18 Jahren.

In einem langjährigen Kundenprojekt bin ich mit vielfältigen Aufgaben betraut. Dazu gehört z.B. die Pflege und Wartung der Projektinfrastruktur für die Entwicklung und den Test einschließlich der Datenbank. Außerdem gehört zu meinen Aufgaben die Wartung und Weiterentwicklung der Anwendung in Java und datenbankseitig in SQL. Im Laufe der Jahre, die die Anwendung jetzt bereits im Einsatz ist, sind viele unterschiedliche ältere und neuere Techniken verwendet worden. Durch diesen Umstand gestaltet sich meine tägliche Arbeit sehr abwechslungsreich und erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Viele Aufgaben löse ich dabei mit meinen Kollegen im Team in einer angenehmen Atmosphäre.

Da die Entwicklung überwiegend bei uns in Hamburg und nicht beim Kunden vor Ort stattfindet, lässt sich meine Arbeit sehr gut mit meiner Familie in Einklang bringen. In diesem Zusammenhang muss ich natürlich auch die flexiblen Arbeitszeiten bei der FINCON erwähnen und die Möglichkeit, bei Bedarf auch mal von zuhause aus zu arbeiten. Alles zusammen bietet mir ein Höchstmaß an Flexibilität.

Peter Göing

... Am meisten schätze ich an meinem Job den Wechsel von eigenständiger Erarbeitung von Konzepten und Lösungen mit der Teamarbeit. Und mit der „4-Tage-Woche“ wird auch die Reisetätigkeit durchaus erträglich ...

Ganzes Zitat lesen

Seit Oktober 2012 bin ich bei der FINCON tätig. Als Senior Business Consultant liegen meine Themenschwerpunkte im SAP Consulting. Ich bin als Themenverantwortlicher in Implementierungsprojekten, Coach bzw. Trainer oder Fachberater und Tester tätig. Am meisten schätze ich an meinem Job den Wechsel von eigenständiger Erarbeitung von Konzepten und Lösungen mit der Teamarbeit. Und mit der „4-Tage-Woche“ wird auch die Reisetätigkeit durchaus erträglich. Im Bereich der Versicherungswirtschaft der FINCON werden zudem Kollegialität und Wertschätzung groß geschrieben und auch gelebt. Hervorheben möchte ich auch ganz besonders die flexiblen Arbeitszeiten mit Homeoffice, die Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, das Firmenwagenprogramm sowie last but not least die Firmenevents im In- oder Ausland.

Ralf Beckert

... An der FINCON mag ich besonders die Wertschätzung und den vertrauensvollen, freundschaftlichen Umgang miteinander. Wir Führungskräfte haben immer ein offenes Ohr und nehmen die Anregungen und Belange der Mitarbeiter Ernst. Wir fordern und fördern, legen dabei einen hohen Wert auf ein langfristiges Miteinander. ...

Ganzes Zitat lesen

Seit 1998 bin ich im Consulting für die Versicherungsbranche tätig und im Jahr 2005 zur FINCON gekommen. Hier leite ich im Geschäftsbereich Versicherungswirtschaft das Kompetenzcenter Business Consulting.

Mir gefällt die Abwechslung, die dieser Job bietet. Man kommt viel herum und es gibt immer wieder neue Projekte mit vielfältigen Aufgabenstellungen und Herausforderungen, in denen wir unsere Kunden in unterschiedlichen Rollen begleiten. So agieren wir z.B. als Business Analysten, Projekt- und Teilprojektleiter, Anforderungsmanager, Fach- und Testkoordinatoren oder auch Change Manager.

Das erfordert umfangreiche Branchen-, Prozess- und Methodenkenntnisse sowie eine hohe IT-Affinität. Wir sind keine Consultants, die nur schlau daher reden, sondern wir packen an, um die Projekte unserer Kunden in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit erfolgreich ins Ziel zu bringen.

An der FINCON mag ich besonders die Wertschätzung und den vertrauensvollen, freundschaftlichen Umgang miteinander. Wir Führungskräfte haben immer ein offenes Ohr und nehmen die Anregungen und Belange der Mitarbeiter Ernst. Wir fordern und fördern, legen dabei einen hohen Wert auf ein langfristiges Miteinander.

Und es gibt auch immer mal wieder Anlässe für gemeinsame Unternehmungen, wie z.B. eine Weihnachtsfeier auf Mallorca. Also, worauf wartest Du noch? Werde auch Du ein Teil der FINCON.

Sabrina Zoller

Beste Unternehmensberater 2015

Firmenwagen

Mit FINCON fahren Sie gut – auf Wunsch auch im Firmenwagen, natürlich auch zur privaten Nutzung. Premiummarken und gehobene Ausstattung sind dabei selbstverständlich. Oder soll es lieber die ökologisch sportliche Variante sein – dann wäre ein Dienstfahrrad die richtige Wahl. > Zu unseren Stellenangeboten


Beste Unternehmensberater 2015

Regelmäßige Firmenevents

FINCON kann auch Feste feiern. Zum Sommerfest treffen sich alle Mitarbeiter in ausgesuchten Lokationen im In- oder Ausland. Regelmäßige GB-Meetings sowie Fachkonferenzen halten Sie immer informiert. > Zu unseren Stellenangeboten


Beste Unternehmensberater 2015

Arbeitsbedingungen

FINCON sorgt für bestens ausgestattete Arbeitsplätze und angenehme Arbeitsbedingungen. Moderne IT-Infrastruktur mit Cloud-Lösung, Notebook bzw. Tablet und Smartphone sind selbstverständlich. > Zu unseren Stellenangeboten

Ansprechpartner

Igor Stödter
Personal
Tel. +49 30 2532150-70

Unsere aktuellen Jobs

Benefits

Gesundheitsmanagement

FINCON bietet den Mitarbeitern alle zwei Jahre einen professionellen medizinischen Gesundheitscheck an. Alle Kosten übernimmt der Arbeitgeber – die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen dem Arztgeheimnis. Am Ende des Gesundheitschecks wird Ihnen Ihr persönliches Gesundheitsprofil ausgehändigt - mit den Ergebnissen aller Untersuchungen und den daraus abgeleiteten Empfehlungen.

Versorgungsordnung für die betriebliche Altersvorsorge

FINCON bietet allen Mitarbeitern eine kostenlose und qualifizierte Beratung zum Thema betriebliche Altersvorsorge an. Angebote werden - je nach Mitarbeiterwunsch - individuell erstellt.

Weiterbildungs-und Entwicklungs- möglichkeiten

FINCON fördert die Entwicklung aller Mitarbeiter auf Grundlage des Karriere- und Integrationsmodells KARISMA. Gezielte Seminare, Coachings und Workshops vermitteln bei Bedarf weiteres fachliches und methodisches Know-how. Das Entwicklungsmodell KARISMA unterstützt neue Mitarbeiter von der ersten Stunde an und gibt ihnen langfristig Orientierung.

Firmenevents und regelmäßige Geschäftsbereichs-Meetings

FINCON kann auch Feste feiern. Zum Sommerfest treffen sich alle Mitarbeiter in ausgesuchten Lokationen im In- oder Ausland. Regelmäßige GB-Meetings sowie Fachkonferenzen halten Sie immer informiert.

Arbeitsbedingungen

FINCON sorgt für bestens ausgestattete Arbeitsplätze und angenehme Arbeitsbedingungen. Moderne IT-Infrastruktur mit Cloud-Lösung, Notebook bzw. Tablet und Smartphone sind selbstverständlich.

Individuelles Firmenwagenprogramm

Mit FINCON fahren Sie gut – auf Wunsch auch im Firmenwagen, natürlich auch zur privaten Nutzung. Premiummarken und gehobene Ausstattung sind dabei selbstverständlich. Oder soll es lieber die ökologisch sportliche Variante sein – dann wäre ein Dienstfahrrad die richtige Wahl.


Projekt HonorarKonzept


Karrieremodell


Bewerbungsprozess